Nächstes Konzert

06.05.2017 Informationstag der Musikschule in Tiengen

Zur Übersicht...

Schlagwerk

Schlagzeug/Percussion
ab 8-9 Jahren

Die Voraussetzungen sind, neben ausgeprägtem Interesse am Rhythmischen, die Bereitschaft und die Möglichkeit zum regelmäßigen häuslichen Üben. Für den Anfang reicht eine kleine Trommel mit Ständer und einem Paar Trommelstöcken aus. Die Schüler erlernen im Laufe der Zeit neben dem Drum Set auch den Umgang mit einer Vielzahl von Percussionsinstrumenten und Orchesterpauken.

Das Schlagzeug

Schlaginstrumente (oder Percussionsinstrumente) dienen zur Erzeugung von Rhythmen und Geräuschen, und von bestimmten Tonhöhen, Melodien oder Klängen. Das Anspielen der Instrumente kann unmittelbar erfolgen (mit der Hand oder mit Schlägeln), oder mittelbar (z. B. durch Schütteln).

Im allgemeinen Sprachgebrauch versteht man unter Schlagzeug das drum- set, das kombinierte Schlagzeug mit Trommeln und Becken. Es ist das rhythmische Fundament in der Rock-, Pop-, und Jazzmusik, wird aber auch im Musikverein oder im klassischen Orchester eingesetzt.

Darüber hinaus gibt es eine Fülle von weiteren Percussionsinstrumenten: Bongos, Congas, Tambourin, Triangel, Kastagnetten, Holzblocktrommeln usw…

Das wichtigste Percussionsinstrument in großen Besetzungen (klassisches Orchester / Blasorchester) ist die Pauke. Sie ist das tiefste Orchesterinstrument, und sorgt für die klangliche und rhythmische Basis. Mit anderen Percussionsinstrumenten kann man Melodien spielen: das Marimbafon hat Holzklangstäbe, das Vibrafon und das Glockenspiel haben Klangstäbe aus Metall.

Percussionsinstrumente finden Anwendung in nahezu allen Stilrichtungen, von der klassischen bis zur Jazz- oder Rockmusik. Zudem ist ausreichend Literatur für Percussionsensembles vorhanden. Mit dem Schlagzeugunterricht kann man ab 8 Jahren beginnen. Notenkenntnisse und rhythmische Sicherheit sind von Vorteil. Für den Start genügt die Anschaffung einer kleinen Trommel.