Der Unterricht

Durch unsere engagierten Lehrerinnen und Lehrer sowie unser breites Angebot an Kursen bieten wir unseren Schülern eine inspirierende Umgebung, in der sie ihre Fähigkeiten immer weiter verbessern können.

Musik ist unsere Leidenschaft

Wir möchten unseren Schülerinnen und Schülern nicht nur das Spielen eines Instruments beibringen, sondern sie auf eine musikalische Reise mitnehmen. Eine Reise, die ihre Kreativität und ihr Selbstvertrauen stärkt und ihnen ein lebenslanges Interesse an Musik vermittelt.

Unser Unterricht ist darauf ausgerichtet, dass jede(r) Einzelne individuell gefördert wird. Ob Anfänger oder Fortgeschrittene - wir bieten ein breites Spektrum an Instrumenten und Stilen, um den Bedürfnissen unserer Schülerinnen und Schüler gerecht zu werden.

Der Unterricht im Überblick:

Die Kleinen

Für die Kleinen

Kinder brauchen Musik

Kinder werden mit musikalischer Neugier geboren. Sie lieben Musik, und brauchen sie zu ihrer Entwicklung. In einer musikalisch anregenden Umgebung beginnen sie frühzeitig zu singen, zu tanzen, und zu musizieren. Im Zusammenwirken von  Körper, Stimme, Sprache, Instrument, und vielfältigem Spielmaterial entwickeln sie ihr persönliches Gefühl für Musik. 

Kinder sind „Multitalente“. Sie wollen Musik über Bewegung, bildliches Gestalten, und in szenischem Spiel erfahren. 

Elementare Musikpädagogik orientiert sich am natürlichen Lernverhalten der Kinder: an ihrer Spontanität, ihrer Neugier und ihrer Aktivität. Sie erleben Freude an der Musik, und entdecken, wie Musik in ihrer Vielfalt klingen kann. 

Musikerziehung ist Gewinn bringend für die Persönlichkeitsentfaltung!

Mutter-Kind Gruppe (MuKi)

Erstes Musizieren mit Singen, Fingerspielen und Reimen für Kinder ab 2 Jahren und ihre Eltern.

Ein Kind, das mit Musik groß werden darf, erhält eine Vielzahl von Impulsen für die Entwicklung seiner gesamten Persönlichkeit:

  • Freude am Singen und Spaß beim Tanzen und Spielen
  • Musik als positive Stimulanz für seine persönliche Entwicklung (Sprache, Selbstvertrauen, grob- und Feinmotorik, Sozialverhalten, Fantasie und Konzentration)
  • Musik als Bindeglied im Miteinander
  • Musik als fester Bestandteil des Alltags
  • Musizieren als harmonisches Erlebnis für die ganze Familie

Lassen sie Ihr Kind in die Musik hineinwachsen!
Unter Anleitung unserer Musiklehrerinnen lernen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind

  • Kinderlieder
  • Fingerspiele
  • Altbekanntes und Neues

Sie erleben Freude an der Musik und entdecken, wie Musik in ihrer Vielfalt klingen kann. Auch Sie gewinnen wieder Selbstvertrauen in Ihre Stimme und Ihre Musikalität.

Unterricht:
einmal wöchentlich 45 Minuten in Gruppen von 5 – 8 Müttern / Vätern mit Kindern

Musikalische Früherziehung (MFE)

Die zweijährige Einführung in die Musik mit Singen, Musizieren und Tanzen für alle Kinder ab 4 Jahren.

Die Kinder erobern ihre musikalische Welt auf vielfältige Weise:

  • Singen und Sprechen
  • Bewegung und Tanz
  • Musik hören
  • Elementares Instrumentalspiel
  • Musikinstrumente kennen lernen
  • Instrumente bauen
  • Grundlegende musikalische Inhalte

Unterricht:
einmal wöchentlich 45 Minuten Unterricht in Gruppen von 5 bis 10 Kindern.

Musikalische Grundausbildung (MGA)

Die einjährige Einführung in die Musik mit Singen, Musizieren und Tanzen für alle Kinder von 5 bis 7 Jahren.

Die MGA bietet für die Kinder, die nicht an der Musikalischen Früherziehung teilnehmen konnten, einen Einstieg in die Musikschule. Vorschulkinder und Schulkinder machen gemeinsam musikalische Erfahrungen:

  • Singen und Sprechen
  • Musik und Bewegung
  • Elementares Instrumentalspiel
  • Grundlegende musikalische Inhalte

Unterricht:
einmal wöchentlich 45 Minuten Unterricht in Gruppen von 5 bis 10 Kindern.

Singen – Bewegen – Sprechen

Singen – Bewegen – Sprechen

Singen – Bewegen – Sprechen ist ein Förderprogramm, das die motorische und sprachliche Entwicklung von Kindern unterstützt und dazu beiträgt, dass die Kinder die Schulfähigkeit erlangen.

SBS wird im Tandem von Musikschullehrkraft und Erzieherin mit wöchentlich 45 Minuten durchgeführt. Das Erlernte soll im Kindergarten über die Woche vertieft werden.

Singen - Bewegen - Sprechen wird seit Oktober 2010 für die Kinder angeboten, die in zwei Jahren eingeschult werden. Das Angebot wird vom Land Baden-Württemberg finanziert, und ist für die Kinder kostenfrei. Die Musikschule Südschwarzwald bietet Singen – Bewegen – Sprechen in 5 Kindergärten an.

Klassenmusizieren

Die Bläserklasse

Unterrichtsspaß mit System

Die Kinder lernen im Rahmen des regulären Musikunterrichts in der 5. und 6. Klasse das Musizieren mit Blasinstrumenten vom ersten Takt an gemeinsam im Klassenverband. Dabei stehen die Freude am Musizieren, das Erleben der Musik in der Gemeinschaft, und die Stärkung des Selbstwertgefühls im Mittelpunkt der musikalischen Förderung. Das Klassenmusizieren eignet sich besonders gut für alle, die noch keine Vorkenntnisse haben. Aber auch Schülerinnen und Schüler, die bereits ein anderes Instrument (Klavier, Gitarre, Blockflöte, Keyboard, etc.) spielen oder gespielt haben, sind angesprochen: Das Orchesterinstrument kann die vorhandenen Fähigkeiten in idealer Weise erweitern.

Neben dem gemeinsamen musikalischen Erfolgserlebnis fördert die „spielerische“ Lernmethode des Klassenmusizierens auch das Sozialverhalten. Die Schülerinnen und Schüler üben nicht nur Töne, sondern im gemeinsamen Musizieren auch Rücksicht und Verantwortung. Insofern leistet das aktive Musizieren einen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung von Kindern. Die Motivation und Konzentration jedes Einzelnen wird durch das Klassenmusizieren ebenso gefördert.

Bläserklassen in Kooperation mit der Musikschule Südschwarzwald gibt es

  • im Klettgau-Gymnasium Tiengen seit 2004
  • in der Realschule Jestetten seit 2006
  • in der Realschule Waldshut seit 2008

Freie Wahl der Instrumente

Die Schülerinnen und Schüler lernen sämtliche Instrumente des konzertanten Blasorchesters durch Ausprobieren kennen. So können sie herausfinden, welches Instrument ihnen besonders liegt. Vor der Zusammenstellung des Orchesters entscheiden sich die Schüler für drei Instrumente ihrer Wahl. Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Horn, Euphonium, Posaune, Tuba sind möglich. Im KGT ist im jährlichen Wechsel auch Oboe oder Fagott dabei. Diese Instrumente erfordern allerdings zusätzlichen Unterricht beim Fachlehrer.

Die Bläserklassen werden von einem Musiklehrer der allgemein bildenden Schule und einem Instrumentallehrer der Musikschule Südschwarzwald gemeinsam unterrichtet. Alle Musiklehrer, die die Bläserklassen unterrichten, wurden in Fortbildungskursen auf die speziellen Anforderungen des qualifizierten Instrumental- Gruppenunterrichts vorbereitet.

Die Instrumente sind hochwertige Markeninstrumente, um den Schülern beste Bedingungen für das Erlernen zu ermöglichen. Sie werden von der Musikschule zur Verfügung gestellt.

Instrumentalunterricht

Unterricht

Die Musikschule Südschwarzwald bietet je nach Eignung und Alter die Möglichkeit, entweder gemeinsam mit anderen oder allein Unterricht zu bekommen.

Kinder ab 4 Jahren führen wir in altersgemäßem Unterricht spielerisch an die Musik heran (Musikalische Früherziehung - MFE / Musikalische Grundausbildung – MGA).

Etwa 25 verschiedene Fächer stehen im Mittelpunkt des weiter führenden Unterrichts:

Unterrichtsort und -zeit

In fast allen Mitgliedsgemeinden stehen uns die Unterrichtsräume der allgemein bildenden Schulen zur Verfügung. 

Der Instrumental- und Gesangsunterricht wird einmal wöchentlich nachmittags 30, 40 oder 45 Minuten erteilt. Der jeweilige Lehrer spricht den Stundenplan direkt mit den Schülern bzw. den Eltern ab. Auch die Ensembles proben in der Regel einmal wöchentlich.

In den Schulferien der allgemein bildenden Schulen sowie an Feiertagen findet kein Unterricht statt.

Instrumente und Unterrichtsmaterial

Jeder Schüler benötigt ein eigenes Instrument. Örtliche Musikfachgeschäfte bieten für Schüler der Musikschule Instrumente zu günstigen Konditionen an (z.B. Mietkauf). Selten gewählte Instrumente (z.B. Oboe, Fagott, Tuba, Akkordeon, Horn, Kontrabass, Bratsche) stellt die Musikschule im Rahmen ihrer Bestände für 1 Jahr kostenfrei zur Verfügung.

Darüber hinaus entstehen Kosten für Pflege und Verbrauchsmaterial (z.B. Saiten, Blättchen, Notenständer, Noten usw.).

Begabtenförderung

Begabtenförderung

Die Musikschule Südschwarzwald bietet ihren begabten Schülerinnen und Schülern eine studienvorbereitende Ausbildung (SVA) an unter dem Titel:

„Begabtenförderklasse der Musikschule Südschwarzwald“.

Die Musikschule Südschwarzwald wurde im Januar 2024 für die SVA zertifiziert. Die SVA vermittelt den Schülerinnen und Schüler alle Grundlagen, die für das Bestehen einer Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule erforderlich sind.
Die Gesmtkosten für den gesamten SVA- Unterricht entsprechen dem Tarif für 45 Min. vokalem oder instrumentalem Einzelunterricht.

Die nächste Bewerbungsfrist endet am 15. Juni 2024, die Aufnahmevorspiele sind am 29. Juni 2024. Details und das Anmeldeformular finden Sie in den nachfolgenden pdfs. Folgende Anforderungen der SVA sind verpflichtend:

  1. Belegung Hauptfachunterricht 75 - 90 Min. / Woche
  2. Belegung eines Zweitfachs nach Wahl: 30 Minuten / U-Woche
  3. Unterricht Musiktheorie / Gehörbildung: mindestens 9 Zeitstunden / Halbjahr
  4. Mitspielen in Ensemble oder Orchester: mindestens 9 Zeitstunden / Halbjahr
  5. Das Auftreten in mindestens 2 Konzerten oder Vorspielen / Schuljahr (im Hauptfach)

SVA-Schülerinnen und –Schüler haben einen Anspruch auf Korrepetition. Ergänzende Workshops z.B. für Musiktheorie, Musikergesundheit, Musikproduktion, Komposition und Berufsorientierung werden nach Möglichkeit angeboten. Unterrichtshospitation in verschiedenen Fächern, insbesondere EMP wird nahegelegt.

Rock & Pop

Rock & Pop

Einmal in einer Band spielen! Wer diesen Traum verwirklichen will, sollte eines der wichtigen Band- Instrumente der Rock- und Pop-Musik wählen: E-Bass, E-Gitarre, Klavier / E-Piano oder Schlagzeug .

Bei der E-Gitarre und dem E-Bass kommen zu den spieltechnischen Möglichkeiten die der Klanggestaltung durch die elektronische Veränderung dazu. Das erlaubt eine nahezu unbegrenzte Klangvielfalt.

Natürlich lernt man im Unterricht die unterschiedlichen Spieltechniken der verschiedenen Stile kennen, beginnend mit dem Rock´n Roll (z.B. Chuck Berry) über Classic Rock (z.B. Carlos Santana, Eric Clapton u.a.), Soul, Funk, Hard Rock bis in die aktuelle Pop-/Rock Musik.

In den Bands wird an Stelle des Klaviers meist das E-Piano verwendet. Das E-Piano hat eine Fülle von elektronischen Klangfarben und bietet dadurch gerade in der  Rock- / Pop- Musik viele zusätzliche Möglichkeiten. Klaviervorkenntnisse kann man auf das E-Piano in vollem Umfang übertragen.

Wir erteilen gerne Band- Unterricht für unterschiedliche Stilrichtungen.

Auch die Rock-Bands und die Big-Band der Musikschule suchen immer wieder Bassisten, E-Gitarristen, Pianisten und Schlagzeuger.

Erwachsene

Erwachsene

Musik fürs Leben – so lautet das Motto unserer Musikschule

Sie möchten ein Instrument erlernen oder singen?
Sie haben keine, wenig oder viele Vorkenntnisse?
Sie wollen mit einer / einem bestimmten Partner(in) gemeinsam Unterricht nehmen?
Sie wollen gemeinsam unter Anleitung als Ensemble musizieren?

Ob für Anfänger oder weit Fortgeschrittene – alle unsere Angebote sind auch für Erwachsene möglich. Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne.
Fürs Musizieren ist es nie zu spät.

Bei Bedarf bieten wir flexible Unterrichtsformen an.

Preise im Überblick:

Preise

Preise

Die Monatspreise der wichtigsten Unterrichtsformen ab September 2024:
Einzelunterricht 30 Min. pro Woche:    92,50€ 
Einzelunterricht 45 Min. pro Woche:  139,00€
2er Gruppe 45 Min. pro Woche:            69,50€
musikalische Früherziehung 45 Min. :  31,00€

Beachten Sie die Detailregelungen in der Entgeltordnung
Erwachsene bezahlen einen Zuschlag auf die Schülertarife. Sie haben alternativ die Möglichkeit, flexiblen Unterricht in Form eines Abonnements zu nehmen.

Folgende Ermäßigungen sind möglich:

  • Sozialermäßigung - Voraussetzung ab Sept. 2024:
    Wohnberechtigungsschein oder Bürgergeldbescheid (siehe neue Entgeltordnung)
  • Geschwisterermäßigung (siehe Entgeltordnung)
  • Leistungsorientierte Vereinsförderung der Städte Waldshut-Tiengen und Bonndorf
    für Schüler der Musikschule, die Leistungsprüfungen bestanden haben und gleichzeitig Mitglied in einem der Waldshut-Tiengener oder Bonndorfer Kooperationsvereine der Musikschule sind
  • Begabten- und Sozialförderung und Stipendien sind in Einzelfällen möglich
  • Leistungen für Bildung und Teilhabe können Sie im Landratsamt auch für den Musikschulunterricht beantragen

Den Schülern aus Gemeinden, die nicht Mitglied der Musikschule Südschwarzwald sind, wird die Gemeindeumlage von derzeit etwa 30,59 € monatlich zusätzlich berechnet (siehe Entgeltordnung).

Kursangebote

Kursangebote

Vorbereitungskurs 3 für das JMLA Silberabzeichen

(Prüfung Herbstferien)

Beginn: Freitag, den 13.09.2024 bis 25.10.2024

Zeit: freitags von 16 - 17 Uhr

Ort: KGT Tiengen Musiksaal 2

Dozent: Ulf Kühner

Anmeldeschluss: 06.09.2024

Anmeldung

Vorbereitungskurs 3 für das JMLA Bronzeabzeichen

(Prüfung Herbstferien)

Beginn: Freitag, den 13.09.2024 bis 25.10.2024

Zeit: freitags von 15 - 16 Uhr 

Ort : KGT Tiengen Musiksaal 2

Dozent Ulf Kühner

Anmeldeschluss: 06.09.2024

Mitzubringen Theoriebuch von Michael Stecher ISBN 978-90-431-3550-4

Anmeldung

Gehörbildungskurs für die Oberstufe

(z. B. als Vorbereitung für das Leistungsabzeichen in Gold, Leistungskurs Musik, Studienvorbereitung)

Der Inhalt richtet sich nach Zielen und Kenntnisstand der Teilnehmer

Dozent: Eckhard Kopetzki

Termin: mittwochs von 19 Uhr bis 20 Uhr
Start: 13.09.2023
Ort: Bahnhofstraße 13 Raum 2.1, Tiengen

Kosten: 80 € (mindestens 8 Teilnehmer)
Schüler/innen der Musikschule erhalten eine Rückerstattung von € 40, wenn nicht mehr als 2 Fehlzeiten vorliegen

Mitzubringen ist das aktuelle Theoriebuch von Michael Stecher ISBN 978-90-431-3550-4

Anmeldung sofort

Anmeldung

Blockflötenkurs für Erwachsene

Dozentin: Almut Rohlfs

Termin: einmal wöchentlich, mittwochs von 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr

Ort: im Hochrhein-Gymnasium Waldshut, Raum A01

Kosten: richtet sich nach der Größe des Ensembles, derzeit sind es 48 € pro Monat.

Mitzubringen sind Blockflöten und Notenständer.

Fortlaufend können neue Teilnehmen/innen dazu kommen, Schnuppern ist erwünscht.

Die Auswahl der Stücke orientiert sich an den Teilnehmer/innen.

Im Vordergrund steht die Freude am gemeinsamen Musizieren mit mehrstimmiger Blockflötenliteratur.

Gitarrenkurs für Erwachsene

Dozentin: Lorenzo Scrinzi

Termin: einmal wöchentlich, mittwochs von 18:05 Uhr bis 18:50 Uhr

Ort: im Musikraum der Waldtorschule in Waldshut in Waldshut

Kosten: richtet sich nach der Größe des Ensembles, derzeit sind es 48 € pro Monat.

Mitzubringen sind Gitarren und Notenständer.

Fortlaufend können neue Teilnehmen/innen dazu kommen, Schnuppern ist erwünscht.

Die Auswahl der Stücke orientiert sich an den Teilnehmer/innen.

Im Vordergrund steht die Freude am gemeinsamen Singen und Musizieren mit der Gitarre.


Abo Unterricht

Abo Unterricht

Möchten Sie Ihre musikalischen Kenntnisse auffrischen?
Suchen Sie eine flexible Möglichkeit, Musikunterricht zu nehmen?
Wir bieten Unterrichts-Abonnements für Erwachsene an.

Sie buchen 8 garantierte Unterrichtseinheiten, die Sie innerhalb von maximal 8 Monaten bei einer qualifizierten Lehrkraft einlösen.

Sie vereinbaren individuelle Termine mit der Lehrkraft.
Sie melden sich für einen überschaubaren Zeitraum an.
Sie können im Rahmen unserer Kapazitäten jederzeit beginnen.

Preise ab Januar 2024:
8 X 30 Min.  330€
8 X 40 Min.  440€
8 X 45 Min.  495€

Haben Sie Fragen?
Dann benutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen uns einfach an.
Zur Anmeldung