Fortbildung Alexandertechnik am 26.09.2020 in Lauchringen

08.10.2020

 

Am Samstag, den 26.September 2020 fand die aus Pandemiegründen vom März verschobene Fortbildung „Alexandertechnik“ im Mehrzweckraum der Gemeindehalle Unterlauchringen statt.

Der stellvertretende Schulleiter Eckhard Kopetzki konnte 7 Teilnehmerinnen von den Musikschulen „Südschwarzwald“ und Weil am Rhein zusammen mit dem Dozenten, Dr. Dirk Hausen aus Freiburg, begrüßen. Diesen hatten Kopetzki und die Teamleiterin Anette Däublin-Schwarz bei ihrer Mentorenausbildung zur „gesunden musikschule®“ auf der Musikschulakademie Schloss Kapfenburg kennen gelernt und konnten ihn für diese Fortbildung vor Ort gewinnen. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde zum Kennenlernen führte Dirk Hausen in das Thema bewusste Körperarbeit nach dem australischen Schauspieler F.M. Alexander ein. Nach ersten Übungen auf dem Boden wurden wichtige Begriffe der Alexandertechnik erörtert. Mit einprägsamen Übungen, wie z. B. der „Monkey-Position“ („Affenstand“), wurde die Ausrichtung des Körpers, geführt von der Position des Kopfes her, geübt.

Im weiteren Verlauf des Tages wurden auch Themen der TeilnehmerInnen aufgenommen und am Nachmittag beim gemeinsamen Musizieren, natürlich mit viel Abstand, angewandt. Immer wurde auch vermittelt, wie die gelernten Übungen in den Unterrichtsalltag an der Musikschule einfließen können.

Es war eine inspirierende Fortbildung, die trotz der erschwerten Bedingungen durch die Hygienevorschriften mit regelmäßigen Lüftungspausen, Abstand und Mund-Nasenschutz, allen TeilnehmerInnen viel Freude gemacht und neue nachhaltige Erfahrungen im Bereich der Körperarbeit gebracht hat.

Zurück